Blockunterricht - durch die Schulkonferenz verabschiedet

Seit dem 19.10.2020 testen wir einen zweiten Block in unserem Unterrichtsvormittag. Wir haben festgestellt, dass sich die erhofften positiven Veränderungen für unser Schulleben hieraus ergeben haben. Die Kinder haben eine lange Pause, in der sie so richtig ins Spiel finden können und Konflikte reduzieren sich. So hat auch die Schulkonferenz am 26.05.2021 einstimmig für den Beibehalt des Unterrichtstages in 2 großen Blöcken und einer 45-minütigen 5. Stunde gestimmt.

Der Schultag sieht bei uns nun so aus:

Entspannt ankommen

Ab 7:30 dürfen die Kinder auf dem Schulhof ankommen, miteinander spielen, ihre Freunde begrüßen und die neusten Neuigkeiten miteinander und mit der Aufsicht austauschen. So sind sie bereit für den Start in den Unterricht, wenn sie sich dann um 7:45 sammeln, um in ihre Klassen zu gehen.

 

Der 1. Unterrichtsblock...

...bietet den Kindern besonders viel Zeit, um im Morgenkreis zu starten, in Ruhe zu arbeiten und ihr Schulfrühstück zu essen. Nach dem Frühstück wird im Klassenraum für ein wenig Bewegung und frische Luft gesorgt, damit das Gehirn wieder gut in Schwung kommt. Der Block dauert 115 Minuten.

 

In der darauffolgenden

35-minütigen Pause...

...stehen den Kindern viele Spielgeräte auf dem Hof und eine große Rasenfläche zum Toben und Spielen zur Verfügung. Auch die Fußballtore erfreuen sich großer Beliebtheit. Bei Regen gibt es ausreichend Platz zum Unterstellen und auch Spaziergänge unter Regenschirmen sind sehr beliebt. Nur bei starkem Regen und Unwetter bleiben die Kinder mit ihren Lehrerinnen zusammen in den Klassen. Dort wird dann gemalt, vorgelesen, gegessen und geschnackt.

 

Der 2. Unterrichtsblock...

... dauert 90 Minuten. Er wird nach etwa 45 Minuten durch eine kurze Trink-, Ess- und Bewegungspause im Klassenraum unterbrochen. Gegebenenfalls wechselt auch die Lehrkraft.

 

Wenn die Schüler*innen der Eingangsklassen im Anschluss nach Hause gehen, folgt für alle 3. und 4.-Klässler eine...

...15-Minuten-Pause...

...in der unsere Großen es genießen, den Schulhof für sich zu haben.

 

Die letzte Stunde für die 3. und 4. Klässler

hat 45 Minuten.

 

Verlässliche Grundschule

Von 7:30-11:45 werden alle Kinder aus Klasse 1 / 2 und von 7:30-12:45 alle Kinder aus Klasse 3 und 4 verlässlich beschult. Auch wenn Lehrkräfte erkrankt sind, fällt für Ihr Kind keine Stunde aus. Wenn Sie darüber hinaus noch Betreuungsbedarf haben, ist die Inab für Sie da.

 

Kurse

Im Anschluss an die verlässliche Zeit finden für manche Gruppen noch Kurse statt. So haben einige Kinder noch Lese- oder Sprachförderkurse, Legasthenieförderung, Deutsch als Zweitsprache oder wechselnde Angebote wie zum Beispiel "Natur pur" oder den Chor.

 

OGT (Offener Ganztag) - Betreuung

Die Betreuung vor und nach der Schule wird bei uns durch die Inab geregelt. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite zum OGT.